Nachrichten

Großes Interesse beim Tag der offenen Tür in der Tagespflege St. Elisabeth

Mitmachen, ausprobieren und informieren in der Tagespflege St. Elisabeth
In vielen Einzelgesprächen wurden Fragen beantwortet.
Kinder wie Erwachsene probierten gerne die Musikinstrumente aus.
Zum rehabilitativen Schwerpunkt gehört auch die Förderung der Feinmotorik mit entsprechenden Utensilien.
Gespräche und praktische Einblicke in die Arbeit

„Sehr hell, sehr großzügig, sehr angenehme Farben“

Das schöne Wetter nutzten viele Sendenhorster, aber auch Interessierte aus der Umgebung, um sich am 6. Mai 2018 die neue Tagespflege St. Elisabeth anzuschauen. Die Hausleitung des St. Elisabeth-Stifts und das Tagespflege-Team um Jessica Linnemann führten durch die Räume und beantworteten viele Fragen. Vor allem der Tagesablauf und die Angebote für die Tagespflegegäste interessierten die Besucher, aber auch die Kosten.

Im Aktivraum probierten nicht nur die Erwachsenen, sondern auch viele Kinder die Musikinstrumente sowie die Bewegungs- und Feinmotorikgeräte aus. Kreatives und Kochutensilien, Ruhe- und Schlafmöglichkeiten sowie der große zentrale Wohnraum mit der Küchenzeile, dem großen Esstisch und den Ruhesesseln mit Ausblick auf die lebendige Straßenszenerie am Sendenhorster Westtor gaben viel Raum, um mit den Mitarbeiterinnen über das Konzept der Tagespflege ins Gespräch zu kommen. Ein Besucher fasste seine Eindrücke prägnant zusammen: „Sehr hell, sehr großzügig, sehr angenehme Farben.“

Wer am Tag der offenen Tür keine Gelegenheit hatte, sich die Tagespflege anzuschauen, findet weitere Informationen auch im Internet: www.st-elisabeth-stift.de oder ruft direkt in der Tagespflege St. Elisabeth an, Telefon 02526 / 300-1840.