Palliativpflege

Palliativpflege

 

Palliative Pflege: Die Gewissheit, gut versorgt und begleitet zu sein

In der letzten Lebensphase brauchen Menschen die Gewissheit, dass sie nicht allein, sondern in jeder Hinsicht gut versorgt und begleitet sind. Es ist ein wichtiges Ziel der palliativen Pflege, ein Höchstmaß an Lebensqualität zu ermöglichen. Im Vordergrund steht dabei die frühzeitige Linderung von Schmerzen und anderen Symptomen sowie – unter Einbeziehung der Angehörigen – das Eingehen auf psychische, soziale und spirituelle Fragen.

Das St. Elisabeth-Stift bietet palliative Pflege in allen seinen Wohngruppen an; die Pflegenden stehen mit ihrem palliativen Können auch Kurzzeitpflegegästen zur Seite. Die Palliativfachkräfte des St. Elisabeth-Stifts arbeiten eng mit dem Palliativmedizinischen Forum Warendorf und der Hospizbewegung im Kreis Warendorf zusammen. Bei Bedarf stehen geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter für die Begleitung zur Verfügung.

Daneben bieten wir in Kooperation mit der „Heinrich und Rita Laumann-Stiftung“ für Sendenhorster Bürger zwei palliative Notfallpflegeplätze an. Sie stehen bereit, wenn die häusliche Pflege Schwerstkranker oder Sterbender an eine Grenze kommt oder pflegende Angehörige plötzlich ausfallen.

Der Palliativbereich verfügt über zwei liebevoll eingerichtete Appartements mit Blick in den Garten und jeweils eigener Terrasse. Die Terrassen sind auch mit dem Pflegebett befahrbar, so dass man frische Luft und Sonne auch noch genießen kann, wenn die Kräfte nicht mehr dazu reichen sollten, eine Zeit außerhalb des Bettes zu verbringen.

Den Palliativgästen und ihren Angehörigen steht eine voll eingerichtete Wohnküche mit einer gemütlichen Sitzecke und einem Schlafsofa zur Verfügung. Die Küche wird gerne genutzt, um neben dem ausgewogenen und individuell angepassten Speisenangebot des St. Elisabeth-Stifts eigene, zusätzliche Lieblingslebensmittel oder Speisen vor- und zuzubereiten. Das Schlafsofa bietet Angehörigen eine Übernachtungsgelegenheit oder die Möglichkeit für entspannte Momente außerhalb des Bewohnerzimmers.

Angehörige und Freunde sind herzlich willkommen. Sie erfahren einfühlsame Unterstützung bei der Begleitung in den letzten Lebenstagen und Stunden. Wir ermöglichen ihnen eine Begleitung rund um die Uhr und sorgen für angenehme Bedingungen. Die Teilnahme an Mahlzeiten ist für begleitende Angehörige möglich.

In Krisensituationen und bei ethisch schwierigen Entscheidungen unterstützen wir sie z.B. im Rahmen von moderierten ethischen Fallgesprächen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Palliativpflege im Pflege- und Betreuungsnetzwerk und www.palliativnetz-sendenhorst.de

 

Ihre Ansprechpartner für die Palliative Pflege

 
Sabina von Depka Prondzinski
Sabina von Depka Prondzinski
Hausleitung
02526 300-1810
info@st-elisabeth-stift.de
 
Elisabeth Uhländer-Masiak
Elisabeth Uhländer-Masiak
Hausleitung
02526 300-1811
info@st-elisabeth-stift.de
 
&nbps;
&nbps;